Datenschutzinformation

Datenschutzerklärung für service.gv.at (Login-Seite)

1. Zweck der Datenschutzerklärung

Das Bundeskanzleramt (BKA) steht zu seiner Verpflichtung, Ihre persönlichen Daten zu schützen. In dieser Erklärung erläutern wir, welche Daten im Zuge der Benutzung von service.gv.at wie erhoben werden und wofür wir diese Daten verwenden.

Das Bundeskanzleramt ist Verantwortlicher gemäß Artikel 24 ff Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betreffend Ihrer im Zusammenhang mit dem Verfahrenszugang verwendeten Daten.

2. Für welche Seiten gilt diese Erklärung?

Diese Erklärung gilt für die Domain service.gv.at und die App "Serviceportal".

3. Verarbeitung von Daten

Ihre Daten werden bei folgenden Datenverarbeitungsvorgängen verwendet.

3.1. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät der Anfragenden gespeichert werden, um diese wiederzuerkennen. So dienen die in den Cookies enthaltenen Informationen der Sitzungssteuerung, zu Analysezwecken sowie der Anpassbarkeit und Bedienbarkeit. Dadurch ermöglichen wir ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit unserer Website bzw. App. Es werden keine personenbezogenen Daten in den Cookies gespeichert.

Folgende Daten werden in den Cookies gespeichert:

  • Informationen zur Session (wird für single sign on benötigt)
  • Zeitdaten (wir für die Abmeldung benötigt)

3.2. Automatisiert über die Handy-Signatur oder Bürgerkarte

Zur Verwendung von service.gv.at ist eine Handy-Signatur oder Bürgerkarte notwendig. Informationen zur Handy-Signatur und den Verwendungsmöglichkeiten erhalten Sie auf www.bürgerkarte.at. Informationen zur Freischaltung Ihrer eCard als Bürgerkarte und zu den Verwendungsmöglichkeiten einer derartigen Karte erhalten Sie auf www.bürgerkarte.at.

Folgende Daten werden im Zuge der Benutzung von service.gv.at von Ihrer Handy-Signatur oder Bürgerkarte übernommen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum

Mit Hilfe der Handy-Signatur oder Bürgerkarte wird ein bereichsspezifisches Personenkennzeichen gebildet und gespeichert.

3.3. Handy-Signatur Service der A-Trust

Die Verwendung personenbezogener Daten durch A-Trust erfolgt gemäß den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Verwendung von Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung oder auf gesetzlicher Grundlage. Der Kunde nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass folgende Datenarten für die Erbringung der vertragsgegenständlichen Services erforderlich sind und verarbeitet werden:

  • Name (Vorname/Vornamen, Familienname/Familiennamen)
  • Telefonnummer
  • Zertifikatsseriennummer
  • Zertifikatsgültigkeitsdauer
  • Zeitpunkte der Signaturvorgänge
  • Domain der Signaturempfänger
  • Unique ID
  • Push ID
  • zu signierendes Dokument
  • Vertragsdatum

3.4. Sonstige Informationen

Bei jedem Besuch der Website werden folgende Logdaten gespeichert:

  • IP-Adresse der Besucherin/des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit
  • Aufgerufener Link und Aufrufmethode
  • HTTP-Status und Dateigröße
  • Referrer (Internetadresse der Website, von der die Benutzerin/der Benutzer kommt)
  • User Agent bzw. Browser der Benutzerin/des Benutzers
  • Hostname
  • Name des Webservers
  • Teile von HTTP Requests
  • SSL Protokoll
  • SSL Cipher
  • Unique ID
  • Remote-User
  • Bytes, die gesendet und empfangen werden
  • Zeitdauer von Requests

4. Speicherung der Daten

Die rechtmäßige Verarbeitung der Daten ergibt sich aus den jeweiligen Rechtsgrundlagen.

Die Daten werden in der Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ GmbH), dem IT-Dienstleister der Österreichischen Bundesverwaltung, gespeichert. Kopien gibt es ausschließlich für den zentralen Backup-Prozess der Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ GmbH). Zugriff auf die Daten haben die Systemadministratorinnen/der Systemadministratoren der BRZ GmbH, die für den technischen Betrieb zuständig sind. Der Zugriff auf diese Daten erfolgt, entsprechend der DSGVO, dem Datenschutzgesetz 2018 (DSG 2018) bzw. dieser Datenschutzerklärung, ausschließlich im Einzelfall.

Die Daten werden sieben Jahre lang gespeichert.

Eine Weitergabe erfolgt nicht.

5. Verwendung der Daten/Zweck

Ihre persönlichen Daten werden auf service.gv.at ausschließlich zur Zugang der Anwendung verarbeitet.

Eine Weitergabe oder Verknüpfung mit anderen Daten erfolgt nicht. Auswertungen der Seite werden lediglich anhand von anonymisierten Daten durchgeführt. Es folgt keine personenbezogene Auswertung oder Profil-Bildung.

6. Kontakt

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Bundeskanzleramt Österreich,
Abteilung I/12 - Digitale Kommunikation
Referat I/12/b - Websites des Bundeskanzleramtes
Ballhausplatz 2, 1010 Wien
Telefon: +43 1 531 15-20 2368
E-Mail: online@bka.gv.at

Erreichbarkeit der Datenschutzbeauftragten des Bundeskanzleramtes:

Dr. Ulrike Wimmer-Heller
Bundeskanzleramt Österreich
Datenschutzbeauftragte
Ballhausplatz 1
1010 Wien
Telefon: +43 1 531 15-20 2313
E-Mail: ulrike.wimmer-heller@bka.gv.at

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Serviceportal Bund unter Verfahrensinformationen – Datenschutz.